Was ist wichtig bei der Wahl einer Hauptwerkorgel ?

Zwei Lautsprecher, ein linker und ein rechter Lautsprecher bilden den Vermittler zwischen den beiden Mikrofonen, die die Klänge in der Kirche an der Stelle des Organisten aufgenommen haben. Der Hauptwerkorgel ist keine eigenständige Orgel, aber sie überbrückt den Abstand zwischen der Orgel in der Kirche und der Wiedergabe ins Wohnzimmer. Neben meinem Hauptwerkorgel ist meine Hausorgel mit Pfeifen, die ich selber herstellt und intoniert habe. Ich kann die Klänge der Hauptwerkorgel mit den Pfeifenklängen vergleichen.

Organisten mit Hauptwerkorgel wünschen sich oft, dass die Orgel auch wie eine Pfeifenorgel aussieht. Eine Pfeifenfront für die Lautsprecher muss diese Illusion verstärken, behindert aber als Nachteil die Übertragung der Klänge. In meinem Dachboden gibt es eine große Anzahl von Pfeifen, die ich von meiner Klangforschung behalten habe, aber ich finde es sinnlos, sie in der Orgelfront zu platzieren.

Es gibt große Unterschiede zwischen Pfeifenorgeln, je nach praktischen Anforderungen und persönlichen Wünschen. Für Hauptwerkorgeln ist das nicht anders und jeder kann seine eigenen Wünsche selbst wählen. Es ist jedoch ratsam, die beste Wiedergabe der Pfeifengeräusche aus den Samples zu berücksichtigen. Reihen von Zugregistern verdrängen die Lautsprecher zu einen ungünstigeren Ort.

Sample Sets enthalten neben den Pfeifenklänge auch Geräusche, wie z.B. den Windmotor, das versetzen der Schleifen und die manchmal gut hörbare Verbindung zwischen den Tasten und den Ventilen. Mit meinen Pfeifenorgeln habe ich den Windmotor immer in einen effektiven Dämpfungskasten gelegt. Meine Übertragung der Tasten auf die Ventile funktionierten ohne Geräusch. Ich habe in Hunderten von Kirchen gespielt, aber niemand hat je gehört, dass ich den Zug gezogen habe. Das muss beherrscht und ohne Geräusch gemacht werden, sonst stört es die Musik. Daher installiere ich nie die Geräusche des Sample-Sets; sie hindern das Musizieren.

Zwei Lautsprecher reichen aus, um die in kurzer Entfernung aufgenommenen Klänge zum Wohnzimmer zu übertragen. Es macht keinen Sinn, mehrere Lautsprecher für diese Klänge zu verwenden. Allerdings können die Lautsprecher für die Mitteltöne und Höhen getrennt sein und natürlich muss es einen guten Subwoofer für die niedrigsten Töne geben. Die Platz dieses Subwoofers ist irrelevant, da die tiefen Töne keinen Richtungseffekt haben.

Kopfhörer sind aus verschiedenen Gründen unerwünscht, siehe hier, aber der Hauptgrund ist, dass Klänge sollten in Bezug auf die Umwelt klingen. Die Auswahl der Register hängt davon ab, es kann zu laut oder zu schwach oder zu scharf oder zu dünn sein. Die Musik muss eine Stimmung vermitteln. Kopfhörer schließen die Umgebung ab. Vergleiche es mit der Malerei, die eine gut beleuchtete Werkstatt erfordert. Ein Spot auf dem Subjekt und ein Licht auf der Leinwand ist zu wenig, um das Verhältnis der Schattierungen beurteilen zu können.

Orgelmakerij Noorlander in Barneveld

Orgelmakerij Noorlander habe ich die kennengelernt als das innovativste Unternehmen für die Herstellung virtueller Pfeifenorgeln. In meinem Wohnzimmer ertönt die Schnitger-Orgel der Martini-Kirche in Groningen in der Akustik der Kirche. Es gibt mir das realistische Gefühl, dass ich die Orgel in einem riesigen Raum spiele.

Hauptwerk ist nur die technische Basis, wird aber erst dann zum Musikinstrument, wenn der Orgelbauer die künstlerische Einsicht hat die Klänge zu formen. Seine erfinderischen Ideen haben hier zu bunten Klängen mit raffinierter Schönheit geführt.

Viele Teile werden in eigenen Werkstätten hergestellt und bilden Glieder in der Kette zu einem perfekten Pfeifenorgelklang. Alles ist darauf abgestimmt, den Organisten im Wohnzimmer Orgelklänge nach seinen Wünschen hören zu lassen.

Selbst habe ich mich für die Sonnette III entschieden und sie an meine besonderen Wünsche anpassen lassen. Orgeln die ich in Kirchen gespielt habe, höre ich jetzt im Wohnzimmer mit den gleichen Klängen.

 Orgelmakerij Noorlander   Pascalstraat 10    3771 RT Barneveld

Hauptwerkorgel wie Hausorgel

Pfeifen bekommen einen majestätischen Klang, wenn sie sich in der Akustik einer großen Kirche entwickeln können. Eine Hauptwerk-Orgel im Wohnzimmer kann auch majestätisch klingen, wenn Mikrofone die Klänge in sehr geringem Abstand von den Pfeifen aufnehmen und diese als DRY-Samples gespeichert werden.

Hauptwerk 5 hat mit der Impulse-Response-Technik eine ideale Kopie der Akustik der Kirche ermöglicht. Die trockenen Töne werden hier auf die IR-Töne moduliert und diese Modulation wird Faltung genannt. Dadurch können sich die Klänge aus den Samples genauso verhalten wie in der Kirche, so dass sie auch im Wohnzimmer majestätische Klänge entwickeln können.

Neben meiner Hauptwerk-Orgel befindet sich meine Hauspfeifenorgel mit sehr feinintonierten Metallpfeifen. In einem Wohnzimmer klingen die Pfeifen jedoch zu trocken, weshalb Hauptwerk mit DRY-Samples und dem Nachhall einer IR-Aufnahme bevorzugt wird. Organisten stellten fest, dass die Geräusche den Pfeifenklängen entsprachen. Leider geben Hobbyisten Hauptwerk mit ihren Mehrkanal- (Surround) Klängen einen schlechten Ruf. Kein Organist fühlt sich inspiriert, mit diesen schrecklichen Klängen zu spielen.

Nederlands
   English